Aktuelles

EINLADUNG ZU EINER PREMIERE

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Mitglieder des Freundeskreises, liebe Gemeindeglieder der Thomasgemeinde!

Eine besondere Veranstaltung steht bevor. Am 11. März 2021um 17 Uhr live gestreamt, leider ohne Zuschauer vor Ort, aus der Grünwalder Thomaskirche:

PROF. MARTIN LUTZ

AUS LIEBE WILL MEIN HEILAND STERBEN

Die theologische Gedankenwelt in der Matthäuspassion von J.S.Bach

Umrahmt wird der Vortrag mit zwei Stücken von Bach, gespielt von Stefan Hofbeck (Orgel) und Bernhard Huber (Cello)

Zusammen mit der Evangelischen Thomasgemeinde in Grünwald laden wir Sie herzlich ein, den Vortrag auf unserem Youtube Channel

Nähere Informationen, sprich der Link folgt noch

live – und jederzeit danach, selbstverständlich kostenlos – mitzuerleben.

Wir freuen uns sehr, in der Passionszeit diese Veranstaltung anbieten zu können, mit der wir eine Premiere feiern. Zum ersten Mal können wir – coronabedingt leider ohne Zuschauer vor Ort einen Vortrag des Freundeskreises in der Grünwalder THOMASKIRCHE  im Live-Stream zu Ihnen nach Hause bringen.

Professor Martin Lutz, einer der renommiertesten Kirchenmusiker unserer Zeit, ist in Grünwald kein Unbekannter. Vor wenigen Jahren begeisterte er mit einem Vortrag über die Kantaten von J.S. Bach sein Publikum im Gemeindesaal der Thomasgemeinde, auch damals im Rahmen der Veranstaltungen des Freundeskreises der Evangelischen Akademie.

Nun also wird Prof. Lutz unter Corona-Bedingungen im Live-Stream zu erleben sein. Für den Freundeskreis ist diese Form des „Kirchenvortrags“ eine Premiere, über die sich das Leitungsteam besonders freut.

Das Leben und Wirken von Prof. Lutz brachte ihm höchste Wertschätzung ein, ist es doch bis heute geprägt von dem Dienst und der lebendigen Freude an der Musik. Mit Hingabe und höchster musikalischer Kunst zieht er Menschen in den Bann und lässt sie immer wieder auch Neues in der Musik erkennen. Von 1972 bis 2018 war er  Kantor an der Christophoruskirche Wiesbaden-Schierstein und Leiter der Schiersteiner Kantorei, sowie des Kammerorchesters Bach-Ensemble Wiesbaden. Er ist Gründer und Künstlerischer Leiter der Wiesbadener Bachwochen (seit 1975) und des Musikherbst Wiesbaden. Die Universität Mainz berief ihn 2009 zum Professor.

Lutz konzertierte als Cembalist und Organist, sowie als Dirigent verschiedener Chöre und Orchester u.a. in Dänemark, Frankreich, Holland, Jugoslawien, Litauen, Luxemburg, Österreich, Polen, Portugal, der Schweiz und China.  Es gibt viele Rundfunk-, Fernseh- und CD-Aufnahmen von ihm. Für sein künstlerisches Lebenswerk wurde er u.a. mit der Goethe-Plakette des Landes Hessen (2007), dem Kulturpreis der Landeshauptstadt Wiesbaden und der Bürgermedaille der Landeshauptstadt Wiesbaden in Gold (1997) und Silber (1987) ausgezeichnet.

Wir freuen uns, diesen herausragenden Menschen und Musiker in Grünwald begrüßen zu können und wünschen allen Besuchern des Live-Streams eine eindrucksvolle Veranstaltung.

Bitte klicken Sie auf unseren Youtube-Kanal!

Unser Youtube Kanal „Akademiefreunde-Gruenwald“ wurde 2020 eingerichtet und im Sommer konnten wir den ersten Vortrag mit Christian Stalter über die Theologie von Karl May aufzeichnen. Der Video-Vortrag in drei Teilen stieß auf reges Interesse und machte uns Mut, diesen Weg weiter zu gehen. Zum Abschluss des Jahres können wir jetzt einen Vortrag in zwei Teilen anbieten, der thematisch zu dieser schwierigen Zeit passt: 

JEMEN, MUT UND MENSCHLICHEKEIT  von  TANKRED STÖBE ist unter folgenden Links auf Youtube anzuschauen:

Teil 1 https://youtu.be/sMcXpEjSOAs

Teil 2 https://youtu.be/7I_5xcWA2B

TANKRED STÖBE  hilft im Auftrag von „Ärzte ohne Grenzen“ dort, wo die Not weltweit am größten ist. Jahrelang leitete er die deutsche Sektion der Organisation, deren Präsident er zeitweilig war. Die Bundesärztekammer zeichnete mit Stöbe „..einen Mediziner für seine ärztliche Haltung und seine unerschütterliche Einsatzbereitschaft“ mit der Paracelsus-Medaille aus, ihrer höchsten Auszeichnung. Er habe „weltweit zahllose Menschenleben gerettet und sich damit national und international auch um das Ansehen der deutschen Ärzteschaft in hervorragender Weise verdient gemacht.

Gerade zurück aus dem Jemen, berichtet er uns in einer Video-Aufzeichnung über seine Erfahrungen in diesem furchtbaren Krisenherd, der nun auch von der Corona-Pandemie betroffen ist, und er liest aus seinem Buch „Mut und Menschlichkeit. Als Arzt weltweit in Krisensituationen“.

Natürlich ist das Video jederzeit und kostenfrei anzuschauen.

So gehen wir in die Weihnachtszeit mit der Dankbarkeit für neue Ideen, für viel Zuspruch und in der Hoffnung, es möge uns gelingen während der kommenden Monate mit unseren digitalen Möglichkeiten eine Brücke zu bauen, damit wir uns nicht aus den Augen verlieren, bis wir irgendwann wieder ins Grünwalder Evangelische Gemeindezentrum einladen und uns ohne Angst nahe kommen können.

Bleiben Sie gesund, bleiben Sie behütet!

Christian Stalter, Eckehard Schmidt, Karin Jacobs Zander

Eckehard Schmidt           Christian Stalter, M.Th.              Karin Jacobs-Zander

Eckehard Schmidt     Wendelsteinstr. 23 A    82031 Grünwald eckehards@t-online.de

Fax: 089 / 641 06 09